Neu AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Megaparkett UG

Fassung Mai 2020, gültig ab 1. Juni 2020

1. Informationen Ihres Geschäftspartners

Megaparkett UG
Neumarkter Str. 74
81673 München

Adresse Schauraum:
Neumarkter Straße 74
81673 München

Kundenservice unter:
info@megaparkett.de
Telefon: 089 437781905
Dienstag 12 - 17 Uhr
Mittwoch - Freitag 10 - 17 Uhr
Samstag 10 - 13 Uhr

2. Allgemeines & Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") gelten in der am Tag der Bestellung gültigen Fassung für den Verkauf und die Lieferung von Waren durch die Firma Megaparkett UG. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Mit der Abgabe seiner Bestellung erklärt sich der Kunde mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und an sie gebunden. Die AGB von Megaparkett gelten ausschließlich. Andere allgemeine Bedingungen werden auch bei Kenntnis durch Megaparkett nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird durch Megaparkett ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB unverändert wirksam.

3. Vertragsschluss und Beschreibung des Bestellvorgangs

Die Megaparkett UG behält sich das Recht vor, das jeweilige Leistungsangebot inhaltlich jederzeit zu verändern. Alle Angebote der Megaparkett UG (Prospekte, Kataloge, Preislisten, Onlineshop, usw.) sind unverbindlich und freibleibend.

3.1. Bestellung im Onlineshop

3.1.1. Vor Abgabe Ihrer Bestellung werden alle von Ihnen ausgewählten Waren, deren Gesamtpreis einschließlich Steuern und Abgaben sowie gegebenenfalls zusätzlicher Fracht-, Liefer-, Versand- und/oder sonstige Kosten und etwaige von Ihnen gewählte zusätzliche Leistungen, Ihre Rechnungs- und Versandadresse und Ihre Zahlungsinformationen nochmals in einer Bestellübersicht zur Überprüfung angezeigt. Eventuelle Eingabefehler können Sie dann erkennen und vor der verbindlichen Abgabe Ihrer Bestellung berichtigen. Die Vertragsbestimmungen einschließlich dieser AGB können vor Vertragsschluss nochmals aufgerufen und in wiedergabefähiger Form gespeichert werden. Mit Betätigung des Buttons „zahlungskostenpflichtig bestellen“ geben Sie Ihre Bestellung und damit ein rechtlich bindendes Angebot ab. Die Megaparkett UG behält sich die Annahme Ihres Angebots vor.

3.1.2. Der Eingang Ihrer Bestellung wird unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung per E-Mail bestätigt. Unsere erste Email wird automatisch generiert, gilt nur als Eingangsbestätigung ihres Auftragsangebotes und stellt keine Annahme Ihrer Bestellung dar. Sollte die von Ihnen bestellte Ware nicht mehr vorrätig sein, informieren wir Sie dementsprechend und weisen Ihre Bestellung zurück; ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

3.1.3. Ein Vertrag zwischen Ihnen und der Megaparkett UG kommt erst dann zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch Versand einer zweiten E-Mail (Auftragsbestätigung) annehmen. Mit Annahme Ihrer Bestellung wird ein Vertrag auf Grundlage der Vertragsbestimmungen einschließlich dieser AGB geschlossen. Wenn Ihre Bestellung mehr als eine Ware umfasst, kann es vorkommen, dass Sie für jede Ware eine eigene Auftragsbestätigung erhalten und/oder jede Ware separat ausgeliefert wird.

3.2. Bestellung per E-Mail

Wenn Sie bei uns per E-Mail bestellen, kommt ein Vertrag zwischen Ihnen und der Megaparkett UG zustande, wenn die Megaparkett UG Ihre Bestellung per E-Mail durch Versand einer Auftragsbestätigung annimmt. Sollte die von Ihnen bestellte Ware nicht mehr vorrätig sein, informieren wir Sie dementsprechend und weisen Ihre Bestellung zurück; ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Mit Annahme der Bestellung wird ein Vertrag auf Grundlage der Vertragsbestimmungen einschließlich dieser AGB geschlossen.

4. Vertragssprache

Der Vertragsinhalt, alle sonstigen Informationen, Kundendienst, Dateninformationen und Beschwerdeerledigungen werden durchgängig in deutscher Sprache angeboten.

5. Preise und Versandkosten

5.1. Soweit nicht anders angegeben, werden alle Preise in Euro aufgeführt und enthalten die jeweilige gesetzliche Umsatzsteuer und ggf. anfallende Abgaben.. Die Versandkosten sind ab einen Auftragswert von € 1.500 inkludiert. Liegt der Auftragswert darunter, verrechnen wir € 50. Die Versandkosten werden vor der verbindlichen Abgabe Ihrer Bestellung gesondert ausgewiesen.

5.2. Sollten im Zuge des Versandes Export- oder Importabgaben fällig werden, gehen diese zu Lasten des Bestellers.

5.3. Bei Verkäufen an Kunden außerhalb der EG fällt keine Umsatzsteuer an, diese müssen aber die jeweiligen nationalen Einfuhrabgaben entrichten. Bei Verkäufen an Unternehmer innerhalb der EG fällt unter Nachweis der UID keine deutsche Umsatzsteuer an, diese haben dafür die Umsatzsteuer in ihrem Heimatstaat zu entrichten. Die Verrechnung erfolgt in Euro.

6. Bestellen

Eine Bestellung ist „mit“ und „ohne“ Registrierung möglich. Eine Registrierung erleichtert den Einkaufsvorgang bei weiteren Bestellungen und es ermöglicht einen einfacheren Zugriff auf Ihre bisherigen Bestellungen und deren Status.

7. Widerrufsrecht für Verbraucher

7.1. Für Verträge mit Kunden, die Verbraucher sind, gilt folgende Widerrufsbelehrung. Verbraucher ist eine natürliche Person, die den Vertrag zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

7.1.1. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Haben bei uns mehrere Waren gekauft, die in Teillieferungen geliefert werden, beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Megaparkett UG, Neumarkter Str. 74, 81673 München, E-Mail: info@megaparkett.de, Telefon: 089 437781905 mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

Zur Ausübung des Widerrufsrechts können Sie folgendes Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

— An Megaparkett UG, Neumarkter Str. 74, 81673 München, E-Mail: info@megaparkett.de, Telefon: 089 437781905:

— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren

(*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

— Bestellt am (*)/erhalten am (*)

— Name des/der Verbraucher(s)

— Anschrift des/der Verbraucher(s)

— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

— Datum

_______________

(*) Unzutreffendes streichen.

7.2. Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt oder beschädigt sind, wird von der Megaparkett UG ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware ein Teil fehlt.

Das Widerrufsrecht besteht nicht für die Lieferung von Waren, die speziell für den Kunden angefertigt wurden (z.B. Türen, Stufen oder Parkettböden, die ausschließlich bei Bedarf vom Hersteller für den Kunden produziert werden und die im Angebot als Bestellware ausgewiesen werden) und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Kunden maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind, § 312g Abs. 2 Nr. 1 BGB. Von der Ausnahme des Widerrufsrechts sind keine Waren umfasst, die der Kunde aus von uns bereitgestellten Katalogen auswählt, ohne speziell auf den Kunden zugeschnitten zu sein.

7.3. Kunden, die Unternehmer sind, steht kein Widerrufsrecht zu, wie in diesem Punkt 7 aufgeführt.

8. Lieferungbedingungen

8.1. Die Lieferung erfolgt abhängig von der im Onlineshop angegebenen Lieferzeit. Sofern der Kunde mehrere Warenprodukte bestellt haben, können unterschiedliche Lieferfristen und Liefertermine gelten. Sollten wir - etwa aufgrund der Nichtverfügbarkeit der Ware – eine Bestellung nicht annehmen können, teilen wir dies dem Kunden unverzüglich mit.

8.2. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse. Bei unrichtigen, unvollständigen oder unklaren Angaben durch den Kunden trägt dieser alle daraus entstehenden Kosten.

8.3. Die Lieferung erfolgt grundsätzlich bis zur Bordsteinkante des Kunden, wenn nicht anders vereinbart. Der Kunde muss die Ware umgehend persönlich übernehmen und den ordnungsgemäßen Zustand (z.B. korrekte Menge, Falschlieferung, Transportschäden) überprüfen -> siehe auch Punkt 11 (Mängel und Mängelrüge für Unternehmer). Ist der Kunde Verbraucher, besteht die vorgenannt Untersuchungspflicht nicht.

8.4. Die Lieferzeit am vereinbarten Lieferdatum ist zwischen 8 und 18 Uhr. Kann die Spedition innerhalb dieses Zeitraums die Ware nicht an der vereinbarten Lieferadresse zustellen, weil der Kunde nicht vor Ort ist, um die Ware entgegenzunehmen, dann müssen alle anfallenden Mehrkosten seitens Spedition (wie z.B. Lagergebühren, Gebühr für eine neuerliche Zustellung) vom Kunden getragen werden.

8.5. Lieferterminänderungen müssen mit Megaparkett UG abgesprochen werden. Jegliche eigenmächtige Terminänderungen direkt mit der Spedition sind untersagt. Alle anfallenden Mehrkosten seitens Spedition müssen in diesem Fall vom Kunden getragen werden.

8.6. Der mit dem Kunden vereinbarte Liefertermin kann durch den Kunden einmalig kostenlos um bis zu 4 Wochen verschoben werden, wenn dies rechtzeitig vor Lieferung oder Abholung (mindestens 3 Werktage) erfolgt. Bei einer weiteren Verzögerung fallen seitens Hersteller monatliche Lagergebühren in der Höhe von € 100 pro Palette (ca. 100m²) an, die vom Kunden getragen werden müssen.

8.7. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe auf den Kunden über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde im Verzug der Annahme ist.

9. Höhere Gewalt

9.1 In Fällen höherer Gewalt ist die Megaparkett UG für die Dauer und im Umfang der Auswirkung von der Verpflichtung zur Lieferung und der Kunde von der Abnahme befreit. Höhere Gewalt ist jedes außerhalb des Einflussbereichs der jeweiligen Vertragspartei liegende Ereignis, durch das sie ganz oder teilweise an der Erfüllung seiner Verpflichtungen gehindert wird, einschließlich Naturkatastrophen, Streikverzug des Vorlieferanten und rechtmäßiger Aussperrungen sowie nicht von ihr verschuldeter Betriebsstörungen oder behördlicher Verfügungen.

9.2 Die Megaparkett UG wird dem Kunden unverzüglich den Eintritt sowie den Wegfall der höheren Gewalt anzeigen und sich nach besten Kräften bemühen, die höhere Gewalt zu beheben und in ihren Auswirkungen soweit wie möglich zu beschränken.

9.3 Die Parteien werden sich bei Eintritt höherer Gewalt über das weitere Vorgehen abstimmen und festlegen, ob nach ihrer Beendigung die während dieser Zeit nicht gelieferten Produkte nachgeliefert werden sollen. Ungeachtet dessen ist jede Partei berechtigt, von den hiervon betroffenen Bestellungen zurückzutreten, wenn die höhere Gewalt mehr als sechs Monate seit dem vereinbarten Lieferdatum andauert. Bereits geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet. Das Recht jeder Partei, im Falle länger andauernder höherer Gewalt den Vertrag aus wichtigem Grund zu kündigen, bleibt unberührt.

10. Eigentumsvorbehalt

10.1. Die Megaparkett UG behält sich das Eigentum am Erwerb der verkauften Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Falls der Kunde die Ware mit einem Grundstück oder einer anderen beweglichen Sache derart verbindet, dass die Ware wesentlicher Bestandteil des Grundstücks oder der Sache wird, und dadurch Eigentümer kraft Gesetzes wird, wird der Kunde der Megaparkett UG Wertersatz für das verlorene Eigentum leisten.

10.2. Der Kunde ist verpflichtet, der Megaparkett UG einen Zugriff Dritter auf die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware, etwa im Falle einer Pfändung oder Beschädigung sowie der Vernichtung der Ware unverzüglich mitzuteilen.

10.3. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Nichtzahlung des fälligen Kaufpreises, ist die Megaparkett UG berechtigt, nach den gesetzlichen Vorschriften vom Vertrag zurückzutreten und die Ware heraus zu verlangen. Zahlt der Kunde den fälligen Kaufpreis nicht, darf die Megaparkett UG dieses Recht nur geltend machen, wenn die Megaparkett UG dem Kunden zuvor erfolglos eine angemessene Nachfrist zur Zahlung gesetzt hat oder eine derartige Fristsetzung nach den gesetzlichen Vorschriften entbehrlich ist.

11. Mängel und Mängelrüge für Unternehmer

11.1. Der Kunde, der Unternehmer ist, muss die Ware bei Übernahme auf die korrekte Menge und mögliche Transportschäden prüfen. Wenn ein Mangel im Rahmen einer sachgemäßen Untersuchung hätte festgestellt werden können ("offener Mangel"), ist er unverzüglich, d.h. ohne schuldhaftes Zögern, anzuzeigen. Offensichtliche Transportschäden an der Verpackung sind daher vom Kunden sofort bei Lieferung auf dem Lieferschein/Frachtschein des Frachtführers zu vermerken und vom Lieferanten schriftlich zu bestätigen lassen. Außerdem muss der Name des Fahrers und das polizeiliche Kennzeichen des Fahrzeuges angeführt werden. Der Kunde muss jeden Vermerk für offene Mängel auf dem Lieferschein/Frachtschein innerhalb von 5 Werktagen schriftlich bei uns melden und den Schaden in Form von Bildern dokumentieren und an Megaparkett UG übermitteln. Prüft der Kunde die Ware bei Übernahme nicht, geht bei Fehlmengen der Anspruch auf Restware verloren. Unterlässt der Kunde die Mängelanzeige bei offenen Mängeln, so gilt die Ware als genehmigt und damit als vertragsgemäß. In diesem Fall ist ein Rückgriff ausgeschlossen. Versteckte Mängel hat der Kunde spätestens innerhalb von 14Werktagen nach ihrer Entdeckung anzuzeigen.

11.2. Die Reklamation hat in jedem Fall vor Be- oder Verarbeitung der Ware zu erfolgen.

11.3. Für die Rechte des Kunden bei Sach- und Rechtsmängeln (Mängel) gelten die gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist

12. Zahlungsbedingungen

12.1. Der Kaufpreise ist bei Abschluss des Vertrags sofort fällig. Wir akzeptieren Zahlungen ausschließlich per Banküberweisung. Der Versand der Ware erfolgt gegen Vorauskasse. Für die Wahrung von Zahlungsfristen und -terminen ist der Geldeingang bei uns maßgeblich.

12.2. Bei begründeten Anhaltspunkten für ein Zahlungsausfallrisiko behält Megaparkett UG sich vor, erst nach Erhalt des Kaufpreises nebst Versand- und Verpackungskosten zu liefern. Der Gebrauch von dem Vorkasse-Vorbehalt seitens Megaparkett wird dem Kunden unverzüglich mitgeteilt.

12.3. Für die Zeit eines Zahlungsverzuges können Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz berechnet werden. Es gelten bei Zahlungsverzug die gesetzlichen Vorschriften (§§ 286 ff BGB). Weitergehende Ansprüche bleiben unberührt.

12.4. Sie sind zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn Ihr Gegenanspruch unbestritten, entscheidungsreif oder rechtskräftig festgestellt ist. Bei berechtigten Mängelrügen dürfen Zahlungen nur in einem Umfang zurückgehalten werden, der in einem angemessenen Verhältnis zu den aufgetretenen Sachmängeln besteht.

13. Datenschutz

13.1. Die Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzinformation hier.

14. Gewährleistung, Haftung, Garantie

14.1. Holz ist ein Naturprodukt, welches naturgegebene Eigenschaften, Abweichungen und Merkmale hat. Das Spektrum von natürlichen Farb-, Struktur- und sonstigen Unterschieden innerhalb einer Holzart gehört zu den Eigenschaften des Naturproduktes Holz und stellt keinen Reklamations- und Haftungsgrund dar.

14.2. Soweit sich aus diesen AGB einschließlich der nachfolgenden Bestimmungen nichts anderes ergibt, haften wir bei einer Verletzung von vertraglichen und außervertraglichen Pflichten nach den gesetzlichen Vorschriften.

14.3. Eine Haftung auf Schadensersatz– gleich aus welchem Rechtsgrund – besteht bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir nur

a) für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

b) für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist die Haftung von Megaparkett UG jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

14.4. Diese Haftungsbeschränkungen gelten auch bei Pflichtverletzungen durch bzw. zugunsten von Personen, deren Verschulden wir nach gesetzlichen Vorschriften zu vertreten haben. Sie gelten nicht, soweit wir einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie übernommen haben und für Ansprüche des Kunden nach dem Produkthaftungsgesetz.. Die Garantie ist ein vertraglich eingeräumtes Versprechen. Die genauen Inhalte der Garantie (Garantiebestimmungen) sind den Garantiebedingungen zu entnehmen und sind nicht gesetzlich vorgegeben. 
Durch die Inanspruchnahme der Garantie wird die gesetzliche Gewährleistung nicht eingeschränkt.

14.5. Bei Selbstverlegung durch den Kunden hat dieser unbedingt darauf zu achten, dass kein fehlerhaftes Material verlegt wird. Fehlerhafte Ware wird von uns nach Maßgabe der vorangegangenen Bestimmungen kostenlos ausgetauscht. Eine nachträgliche Vergütung (Preisminderung, Schadenersatz etc.) für bereits verlegte Böden wird ausdrücklich ausgeschlossen. Der Kunde hat die Verlegeanleitung (Bedienungsanleitung) sorgfältig zu beachten. Soweit aus der Nichtbeachtung derselben Mängel bzw. Schäden entstehen, entfällt jegliche Haftung unsererseits.

14.6. Bei 2. Wahl Böden (z.B. Secunda von Weitzer Parkett) entfällt die Gewährleistung seitens der Hersteller für Fehler, die Megaparkett UG Ihnen bei dem Kauf genannt hat.

15. Rechtswahl, Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die Vertragssprache ist Deutsch. Die Vertragsparteien vereinbaren die deutsche, inländische Gerichtsbarkeit. Bei Geschäften mit Unternehmern ist zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten das am Sitz unseres Unternehmens sachlich zuständige Gericht ausschließlich örtlich zuständig. Verbraucher können auch an ihrem eigenen Wohnort klagen.

16. Copyright

Ohne schriftliche Genehmigung ist es nicht gestattet Inhalte, Bilder oder Dateien für den eigenen Bedarf zu verwenden. Direkte Links zu unseren Seiten sind ohne unser Einverständnis strengstens untersagt! Alle Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Herausgeber. Alle Rechte an den Texten, Bildern und Grafiken der einzelnen Produktseiten liegen beim jeweiligen Hersteller bzw. Großhändler.